Eine Solaranlage bedarf nur weniger Wartung. Dennoch sollten Sie einige Punkte beachten und Ihre Anlage regelmäßig überprüfen. Nur so können Sie auch die normale Stromproduktion auf Dauer garantieren. Der Wechselrichter ist ein zentraler Bestandteil einer jeden Anlage. Er sollte regelmäßig gereinigt und einmal im Jahr überprüft werden. Wir haben einige Tipps für die Reinigung des Wechselrichters für Sie zusammengestellt.

Regelmäßige Wartung ist essentiell

Die Lebensdauer eines Wechselrichters variiert je nach Modell und Installationsart zwischen 8 und 12 Jahren. Bei schlecht gewarteten Wechselrichtern kommt es jedoch am Ende ihrer Lebensdauer zu einem größeren Leistungsabfall. Ein Ausfall des Wechselrichter hat Auswirkungen auf die gesamte Anlage. Eine ordnungsgemäße Wartung Ihres Wechselrichters ist daher unerlässlich, um die Langlebigkeit Ihrer Investition zu gewährleisten.

Jährliche Reinigung und Wartung

Zunächst wird empfohlen, Ihren Wechselrichter jedes Jahr zu entstauben, insbesondere an den Lufteinlässen, und sicherzustellen, dass die Lüftungsnetze nicht blockiert werden. Gleiches gilt für den Raum, in dem Ihr Wechselrichter installiert ist: Sie müssen sicherstellen, dass die Lüftungsanlagen sauber sind. Ist der betreffende Raum staubig, ist es ratsam, dies mehr als einmal im Jahr zu tun.

Eine einfache Überprüfung des Wechselrichters besteht dann darin, die Funktion der LEDs und Anzeigen zu überprüfen. Sie können jedoch von Zeit zu Zeit eine vollständigere Prüfung durchführen, indem Sie die folgenden Punkte überprüfen.

Kontrollpunkte

  • Überprüfen Sie, dass die AC- und DC-Anschlusskabel richtig angezogen sind
  • Überprüfen Sie die Anschlüsse auf Anzeichen von Erwärmung und/oder Korrosion
  • Reinigen Sie die AC- und DC-Schaltboxen bei Druckluftwechselrichtern
  • Überprüfen Sie die internen Lüfter
  • Überprüfen Sie den Akku
  • Überprüfen Sie den fehlerfreien Betrieb des Wechselrichters nach einen Neustart
  • Überprüfen Sie die Anschlüsse und die Niederspannungs-Wechselstromverkabelung
  • Überprüfen Sie die Notabschaltvorrichtungen

Einige dieser Kontrollpunkte sind ohne Demontage möglich und somit leicht durchführbar. Wenn Sie jedoch durch die Dienste eines Fachmanns beruhigt sind, sollten Sie sich bewusst sein, dass einige Unternehmen Wartungsverträge für Ihre Solaranlage anbieten (unabhängig davon, ob Sie von einem Installateur installiert oder selbst entworfen wurden). Darüber hinaus bieten einige Wechselrichterhersteller erweiterte Garantien oder Reparaturgarantien (die es Ihnen ermöglichen, Ihren Wechselrichter durch einen zu ersetzen, bei dem bestimmte Teile repariert wurden), die für die Langlebigkeit Ihrer Anlage interessant sein können.